Gefüllte Frikadellen mit Konjak Reis und Paprikagemüse [Low Carb Abendessen]

Dieses Gericht eignet sich besonders als Low Carb Abendessen, dass es kaum Kohlenhydrate enthält. Kann aber natürlich auch Mittags verspeist werden 🙂

Konjak Reis wird übrigens aus der Konjakwurzel hergestellt, welche wiederum die Wurzel der Teufelszunge ist. So gefährlich der Name klingt, so gut ist sie für eine kohlenhydratreduzierte Ernährung. Denn die Konjakwurzel enthält genau 0g Kohlenhydrate! Also perfekt für unsere Low Carb Rezepte!

Übrigens: Aus der Konjakwurzel wird nicht nur Reis hergestellt. Auch die Nudeln sind eine beliebte Alternative für Low Carb Fans.

Wenn du Reis und Nudeln einmal probieren willst, empfehlen wir dir das folgende Probierpaket:

Keine Produkte gefunden.

Nun aber zum Rezept:

Gefüllte Frikadellen mit Konjak Reis und Paprikagemüse

Zutaten:

  • 500g Hackfleich
  • 2 Zwiebeln
  • Salz, Pfeffer, Paprikagewürz
  • 6 Knobauchzehen
  • 1 Pk. Feta
  • 3-4 Esslöffel Frischkäse
  • Konjakreis
  • Gemüsebrühe
  • 2 rote und/oder gelbe Paprika
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Eigelb

Zubereitung:

Das Hackfleisch mit einer kleingeschnittenen Zwiebel, etwas Salz, Pfeffer und Paprikagewürz, 2 kleingehackten Knoblauchzehen und einem Eigelb vermengen. Im Kühlschrank 20-30 min. ziehen lassen..

Währenddessen die Fetacreme vorbereiten:
Den Fetakäse in einer Schüssel klein bröseln, 3-4 Esslöffel Frischkäse dazu geben. Mit Salz und 4 Knoblauchzehen (gehackt) zu einer Creme glatt rühren.

Das Hackfleisch aus dem Kühlschrank holen. Frikadellen formen, flach drücken und mit der Fetacreme füllen. Nun alles wieder in Frikadellenform verschließen und mit etwas Öl in einer Pfanne braten.

Während die Frikadellen braten den Konjak Reis in Gemüsebrühe aufkochen bis er weich ist (Anweisungen auf der Packung beachten).

Nun in einem Topf 1 kleingehackte Zwiebel anschwitzen und kleingeschnittene Paprika dazugeben und ebenfalls kurz garen. Nun 2 Löffel Tomatenmark hinzugeben und den Reis unterheben.

Alles schön anrichten und genießen.

Dieses leckere Rezept hat uns unser Gruppenmitglied Fanelia gepostet. Vielen Dank!

Möchtest du auch deine Rezepte vorstellen oder dich mit Gleichgesinnten über das Thema Low Carb austauschen? Dann komm ich unsere kostenlose Facebook Gruppe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Komm in unsere ★ Low Carb Facebook Gruppe ★ für noch mehr Rezepte Mitmachen >>
Hello. Add your message here.