Mehr Muskeln verbrennen mehr Fett. So kannst du deine Low Carb Diät noch schneller voranbringen

Mit Low Carb zu einem flachen Bauch – [Teil 7 – Du brauchst Muskeln]

Im letzten Teil haben wir besprochen, warum du, wenn du abnehmen möchtest, Wasser trinken solltest und wie du es schaffst dieses ausreichend zu dir zu nehmen. Falls du Teil 6 unserer „Mit Low Carb zu einem flachen Bauch“ -Serie noch nicht gelesen hast, kannst du das hier nachholen.

Im siebten Teil geht es nun um deine Muskeln und warum du sie brauchst um nachhaltig Pfunde zu verlieren.

Stärke deine Muskeln

Keine Angst. Damit meine ich nicht, dass du dich so lange im Fitness-Studio quälen musst, bis du an einer Bodybuildung-Meisterschaft teilnehmen kannst. Oder, dass du Tag und Nacht trainieren musst.

Es geht darum, deine Muskulatur in einen richtigen Fettverbrennungsofen zu verwandeln, der Tag und Nacht brennt.

Dass das Thema Sport und Training am Ende unserer Serie steht, hat damit zu tun, dass es in Bezug auf abnehmen, Körperfettanteil reduzieren und Sixpack bekommen, überbewertet wird.

Ein Beispiel:

Wenn du ins Fitnessstudio gehst, ist dir vielleicht auch schon einmal aufgefallen, dass es Menschen gibt, die sich „stundenlang“ auf dem Laufband oder mit irgendwelchen Gewichten und Übungen rumquälen und, solange du sie kennst, doch nicht sichtbar abgenommen haben.

Und dann gibt es Menschen, die gehen nur 2- bis 3-mal pro Woche ins Fitnessstudio, trainieren jeweils eine halbe Stunde und sind top in Form – flacher Bauch, straffe Figur.

Das Beispiel zeigt, dass das Training nicht der entscheidende Faktor für einen flachen Bauch ist. Wenn die Ernährung nicht auf Fettabbau ausgerichtet ist, wirst du keinen flachen Bauch und auch nicht deine perfekte Sommerfigur bekommen – sorry!

Aber, wenn deine Ernährung passt, wie z.B. die Low Carb Diät, und du gezielt trainierst, kannst du dein Ziel sehr viel schneller erreichen, als du jetzt vielleicht denkst. Und wenn du ein Training machen willst, mit dem du das schaffst, dann ist es das Krafttraining.

Das ist vielleicht nicht ganz so cool wie die neuesten Fitness- oder Ausdauersportrends, dafür aber sehr effektiv.

Mit Krafttraining schlägst du gleich zwei Fiegen mit einer Klappe:

  • Du baust „fettverbrennende“ Muskeln auf
  • Du verbrennst genauso viele Kalorien wie in anderen Sportarten

Meine persönlich Erfahrung ist, dass eine Kombination aus Krafttraining (ein Ganzkörpertraining sowohl an Geräten, als auch mit dem eigenen Körpergewicht) und aus Ausdauersport (Radfahren, ausgedehnte Wanderungen, Nordic Walking) die ideale Kombination ist.

Kombiniere Krafttraining mit Ausdauersport!

Wichtig ist, dass das Krafttraining individuell und so gestaltet ist, dass es einen fordert. Gute Fitnessstudios erstellen mit dir gemeinsam einen Trainingsplan, der auf deine Bedürfnisse und Wünsche (Fettabbau) ausgerichtet ist.

Die Kombi aus Kraft- und Ausdauersport bringt Abwechslung. Das ist genau so wichtig, wie gezieltes Training. Absolvierst du immer die gleichen Übungen, mit der gleichen Anzahl an Wiederholungen und Durchgängen und variierst das Gewicht nicht, wird dein Trainingserfolg stagnieren.

Tipp: Die Fitness-Workouts von Gymondo beinhalten genau diese Art von Training. Hier kannst du es dir anschauen.

Dann nämlich hat sich dein Stoffwechsel an das Training gewöhnt und kann wieder sparsam mit seiner Energie umgehen. Wenn du dann weiter Erfolge sehen willst, musst du deinen Stoffwechsel quasi „schocken“, damit er wieder auf Touren kommt.

Bauchmuskelübungen für einen flachen Bauch?

Schön wäre es, wenn man nur ein paar (oder auch ein paar mehr) Situps machen müsste, um einen flachen Bauch zu bekommen, oder?

Die Wahrheit ist, dass man leider nicht an der Körperpartie Fett verliert, die man gerade trainiert. Vielmehr baut der Körper überall immer ein bisschen ab. Genau deshalb funktioniert auch ein Ganzkörpertraining so gut, weil man damit die größten Muskelgruppen trainiert und große Muskelgruppe verbrauchen mehr Energie als kleine – bauen also mehr Fett ab.

Der 8. Teil in unserer Serie wird dir besonders gefallen. Denn da geben wir dir eine echte Motivationshilfe, die dir schmecken wird.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Komm in unsere ★ Low Carb Facebook Gruppe ★ für noch mehr Rezepte Mitmachen >>
Hello. Add your message here.