Low Carb Snack: Lachs-Spinat-Rolle

Low Carb Snack: Lachs-Spinat-Rolle

Ok, ich weiß: Spinat ist nicht jedermanns Sache. Das ist auch ok. Ich mag ihn jedoch sehr und freue mich immer, wenn ich dazu komme frischen Spinat auf dem Markt zu kaufen. Er ist einfach ein kleines Power-Lebensmittel und hilft auch beim Abnehmen.

Also habe ich auch mit Spinat einige Rezepte erstellt und heute gibt es eine Lachs-Spinat-Rolle als Low Carb Snack bzw. Zwischenmahlzeit.

Übrigens: Ein weiteres, leckeres Low Carb Rezept mit Lachs findest du hier ->

Das Rezept:

Zutaten (für mehrere Portionen; 1 Scheibe = 1 Portion):

  • 90 g Blattspinat (frisch oder tiefgekühlt und aufgetaut)
  • 2 Eier (Größe M)
  • 15 g geriebener Käse (z. B. Emmentaler oder Gratinkäse)
  • 1 Messerspitze Muskat
  • Salz, Pfeffer nach Geschmack
  • 50 g Frischkäse
  • 50 g geräucherter Lachs
  • 1 Teelöffel Senf

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 Grad vorheize.

Den (aufgetauten) Spinat pürieren und die Eier trennen. Das Eigelbe mit Spinat und dem geriebenen Käse verrühren und würzen.

Das Eiweiß zu Schnee schlagen und unter die Eigelb-Spinat-Käsemasse rühren.

Backblech mit Backpapier auslegen, die Eiermasse darauf verstreichen.

Auf mittlerer Etage im Ofen ca. 15 Minuten backen und auskühlen lassen.

Das Backpapier vorsichtig vom Omelette trennen und auf Alufolie legen. Einseitig mit Frischkäse bestreichen, den Lachs darauflegen und verteilen und mit Senf bestreichen.

Das Omelette fest einrollen und im Kühlschrank kalt stellen. Fertig!

Tipp: Dieses Rezept am besten für mehr als 1 Portion zubereiten. Es kann über mehrere Tage als Zwischenmahlzeit verwendet werden.

Wissenswertes über Spinat

Spinat ist ein echtes Supertalent. Nicht nur, dass er viele Mineralien und Vitamine enthält, welche der Körper braucht um richtig zu funktionieren. Er kann auch beim Abnehmen helfen, da er z.B. Heißhungerattacken reduziert. Außerdem hat Spinat nur 20kcal auf 100g. Und mit 0,6g Kohlenhydraten ist er absolut Low Carb geeignet. Hier darf also ordentlich zugeschlagen werden.

Übrigens: Spinat enthält zwar Eisen, jedoch nicht in dem Maße, wie es oft publiziert wird. Der Mythos über den hohen Eisengehalt entstand vermutlich, als ein Forscher im 19. Jahrhundert den Eisengehalt von getrocknetem Spinat prüfte. Dieser enthielt auf 100g nämlich satte 35mg Eisen. Auf unseren „normalen“ Spinat trifft das nicht zu, da er sehr viel mehr Wasser enthält als getrockneter und sich der Eisengehalt so drastisch reduziert. Genauer: 100 Gramm Spinat enthalten nur 3-4mg Eisen.

Weitere tolle Rezepte findest du in unserem neuen Buch: “Abnehmen mit Low Carb – Rezepte für den Alltag”. Hier kannst du es für nur 12,95€ bestellen (klick) -> 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Komm in unsere ★ Low Carb Facebook Gruppe ★ für noch mehr Rezepte Mitmachen >>
Hello. Add your message here.