Low Carb Rezept - Dorade mit Mandelblättchen

Rezept: Gebackene Dorade mit Mandelblättchen

Das heutige Rezept eignet sich sowohl als Low Carb Mittagessen als auch zum Abendessen und widmet sich dem Thema Fisch.

In diesem Fall gibt es Dorade. Der Mittelmeerfisch ist einer der beliebtesten Speisefische und kann einfach zubereitet werden. 100 Gramm Dorade haben im Schnitt 133kcal, 22g Eiweiß und nur 5g Fett.

Wichtig: Wenn du Fisch kaufst, dann achte darauf, dass dieser von guter Qualität ist und nachhaltig gefangen wird. Das erkennst du u.a. an dem MSC Sigel auf der Verpackung. Wenn du den Fisch an der Theke oder auf dem Markt kaufst, frage den Verkäufer am besten danach.

Gebackene Dorade mit Mandelblättchen

Zutaten für 1 Person:

  • 1 Dorade
  • 1 Zitrone
  • 1 EL gehobelte Mandeln
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Pfefferbeeren
  • 2 Zweige Thymian

Zubereitung:

Die Dorade abwaschen und trocken tupfen (wenn du eine tiefgekühlte Dorade hast, lasse sie vorher etwas antauen).

Den Fisch außen mit Olivenöl einpinseln.

Innen und außen salzen und pfeffern und sowie mit dem Saft einer ½ Zitronen beträufeln.

Nun mit den Pfefferbeeren und Thymianzweigen in Alufolie einwickeln.

Die eingewickelte Dorade in eine Auflaufform auf ein Backblech stellen und im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene bei etwa 200°C ca. 20 Minuten garen. Ob die Dorade gar ist erkennst du daran, dass das Eiweiß leicht austritt.

Währenddessen die gehobelten Mandelblätter in einer Pfanne leicht rösten und beim Servieren über die gebackene Dorade streuen.

Dazu passt ein Salat mit einem leichten Essig-Öl Dressing.

Guten Appetit.

Noch mehr leckere Rezepte findest du in unserem Low Carb Kochbuch und unserer Facebook Gruppe!

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Komm in unsere ★ Low Carb Facebook Gruppe ★ für noch mehr Rezepte Mitmachen >>
Hello. Add your message here.