Kuchen ohne Kohlenhydrate - Rezept

Rezept: Kuchen ohne Kohlenhydrate

Kuchen ohne Kohlenhydrate backen

Kann man denn überhaupt einen Kuchen ohne Kohlenhydrate backen? Du kannst dir beim besten Willen nicht vorstellen, wie zum Beispiel ein Schokoladenkuchen ohne Mehl auskommen soll? Naja, wirst du jetzt vielleicht denken, selbst wenn das Backergebnis einem Kuchen ähnlich sehen sollte, dann wird er doch nicht wie einer schmecken. Weit gefehlt! Lese hier, wie du einen leckeren Kuchen ohne Kohlenhydrate und Zucker im Nu auf den Tisch zaubern kannst. Kinder lieben dieses Rezept schon allein wegen der Schokolade und dem Kakao.

Kuchen ohne Kohlenhydrate selber backen

Low Carb Kuchen zuhause herzustellen ist nicht schwieriger als einen herkömmlichen Kuchen zu backen. Das Schöne an den Low Carb Rezepten ist ihre einfache Umsetzung.

Rezept: Low Carb Kuchen

Kuchen ohne Kohlenhydrate selber backen – das hört sich erstmal nach viel Zeitaufwand an. Aber keine Sorge, diesen Protein Kuchen ohne Kohlenhydrate schaffst du in der gleichen Zeit wie einen herkömmlichen Kuchen. Das Beste daran ist natürlich, dass es mit nur 170 Kalorien pro Stück ohne Zweifel ein Low Carb Schokokuchen Rezept ist! Der figurbewusste Protein Kuchen ohne Kohlenhydrate ist glutenfrei, da er kein Weizenmehl enthält. Somit ist das Rezept auch bestens für Allergiker geeignet.

Rezept: Kuchen ohne Kohlenhydrate mit niedrigem Glykämischen Index

Besonders wirst du diesen Kuchen schätzen, wenn du öfter unter Heißhungerattacken leidest. Durch seinen niedrigen glykämischen Index verursacht er kein schnelles Ansteigen des Blutzuckerspiegels. Kuchen ohne Kohlenhydrate und Zucker beugen somit einem schnellen Hungergefühl vor. Mit Weizenmehl und Zucker gebackene Kuchen hingegen sollten schon aus diesem Grund nur hin und wieder als Ausnahmen auf dem Speiseplan stehen.

Der Blutzuckerspiegel steigt nach ihrem Verzehr rasch an und fällt auch genauso schnell wieder ab. Heißhunger und schlimmstenfalls Unterzuckerung sind die Folgen. Studien belegen, dass regelmäßiger Konsum von raffinierten und fettreichen Lebensmitteln wie Süßigkeiten, Nudeln und Weißbrot zu einem Suchtverhalten führt. Je mehr Produkte aus raffiniertem Weizenmehl und mit Zucker angereicherte Nahrungsmittel du zu dir nimmst, umso schwieriger wird es daher, sich eine langfristig gesunde Ernährungsweise anzueignen.

Kuchen ohne Kohlenhydrate und Zucker sind nicht jedermanns Sache, glaubst du? Vielleicht hast du Bedenken, was deine Familie zu einem Low Carb Schokokuchen Rezept sagen würde? Sicher, eine Sachertorte wird Ihnen mit diesem Rezept nicht gelingen. Das ist aber auch gar nicht gewollt, denn ich möchtest du dich mit einer Variante des Schokoladenkuchens vertraut machen, die mit dem süßen Klassiker aus Österreich gar nicht konkurrieren will.

Ein Schokokuchen, der deine Sinne anspricht

Wunderbar schokoladig, saftig, locker-leicht in der Konsistenz, was könnte man sich sonst noch von einem Schokokuchen wünschen? Dass er auf der Zunge zergeht, sagst du? Auch diese Anforderung erfüllt der Protein Kuchen ohne Kohlenhydrate bestens. Kalorienarm kann er sich natürlich auch nennen. Deshalb gönn dir ein Stück ohne Reue, selbst wenn du gerade abnehmen willst.

Zutaten für das Rezept: Kuchen ohne Kohlenhydrate, für 8 bis 10 Portionen

  • 2 Eier
  • 5 Eiklar
  • 100 g Bitterschokolade, am besten mit einem sehr hohen Kakaoanteil
  • 3 EL Bitterkakao
  • 125 g gehackte Walnüsse
  • 150 g Erythrit (Zuckerersatzstoff)
  • 70 g griechischer Joghurt
  • 50 ml frische Sahne, ungezuckert
  • Vanillin
  • eine Prise Salz
  • 2-3 EL Staubzucker zum Dekorieren

Low Carb Schokokuchen Rezept: Zubereitung

Eine Springform mit einem Durchmesser von 20 oder 22 cm befetten und Backrohr auf 180° C vorheizen. Die Bitterschokolade mit einem Messer in größere Stücke zerteilen und im Warmwasserbad schmelzen lassen. Das Eiklar mit einem Handmixer zu steifem Schnee schlagen. In einer anderen Schüssel Eier aufschlagen und schaumig schlagen.

Erythrit beigeben und gut mit dem Eierschaum vermischen. Salz, Walnüsse, Magerkakao, Vanillin, Jogurt und Sahne dazugeben. Zum Schluss die geschmolzene Schokolade unterrühren und schaumig schlagen. Den Eischnee unterheben und den Kuchenteig in die Springform füllen. Im Backrohr ca. 25 bis 30 Minuten backen.

Probiere nach 25 Minuten Backzeit mit einem Zahnstocher, ob der Kuchen fertig gebacken ist. Bleibt noch flüssiger Teig daran haften, weitere 5 bis 10 Minuten im Ofen fertigbacken.

Lasse den Kuchen in der Springform auskühlen, bevor du ihn stürzst. Auf diese Weise läuft er nicht Gefahr, wegen seiner luftig leichten Konsistenz zu zerbröckeln. Vor dem Servieren kannst du ihn, wenn du magst, mit Staubzucker bestreuen und mithilfe einer Schablone schöne Muster darauf zaubern. Damit eroberst du im Sturm auch die Kinderherzen. Sieh selbst, wie saftig dieser leckere Schokoladenkuchen ist!

Kleiner Tipp: Verrate deinen Lieben nicht gleich, dass du dieses Kunstwerk ohne Mehl und ohne Butter gebacken hast. Wenn sie dann das erste Stück genüsslich verzehrt haben und einen Nachschlag fordern, offenbare ihnen das Rezept. Sei gewiss, dass deine Familie dich nun regelmäßig um den Low Carb Schokokuchen bitten wird!

 

„Abnehmen mit Low Carb – Rezepte für den Alltag“

Hol dir jetzt unser neues Low-Carb Ebook zum Einführungspreis von nur 12,95€!

Jetzt bestellen >>

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Komm in unsere ★ Low Carb Facebook Gruppe ★ für noch mehr Rezepte Mitmachen >>
Hello. Add your message here.